GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

BEHANDLUNG
DATEN
BICI&BACI: VERTRAGSBEDINGUNGEN

 
Rules of use for bikes

BICI&BACI s.r.l. is willing to rent the above vehicle at the agreed price and under the following conditions:
 
  • The bike is to be handled with care, for transport or leisure, respecting local laws.
  • Races and dangerous acts, as well as any wild or boastful behavior are strictly forbidden.
  • The user must respect both civil and traffic laws, which he declares to know well.
  • Since riding a bike involves physical fitness, when hiring the vehicle, the user unconditionally acknowledges his/her own skills and adequate training.
  • The driver will be charged for any damage caused while riding or using the bicycle.
  • The driver is liable for any injury caused while riding or using the bicycle.
  • The custody and the efficiency of the rented bike are responsibility of the user.
  • In case of sudden breakdown nothing can be held against the hirer; it’s responsibility of the user to check the bike in every function at the moment of its delivery.
  • If the bike would be stolen or report irrecoverably damages, the indemnity to be paid by the user amounts to 200,00 Euros.
  • In case a major breakdown the user have to pay the damage to the hirer, in case of objection the damage would be valued by an authorized dealer chosen by the hirer.
Regeln für die Verwendung von scooter

Die BICI&BACI s.r.l. (G.m.b.H.) verleiht ihre Fahrzeuge zum vereinbarten Preis unter folgenden Bedingungen:
 
  • Die ausleihende Person muss mindestens 18 Jahre alt sein und über einen gültigen Führerschein verfügen.
  • Das Fahrzeug darf nur von der Person gefahren werden, die es auch ausgeliehen hat. So wird auch nur diese im Falle von Ordnungswidrigkeiten und im Straßenverkehr haftbar (zivilrechtlich sowie auch strafrechtlich) gemacht.
  • Das Fahrzeug muss an dem im Vertrag vereinbarten Tag zurückgegeben werden. Eine fehlende oder verspätete Rückgabe wird als strafbar gewertet (Art. 646 C.P.=SGB).
  • Der Fahrer ist verpflichtet, für jegliche Ordnungswidrigkeiten und Strafen während der Leihe aufzukommen und dem Vermieter diese zu erstatten: Seien es Verwaltungs- oder Postgebühren (entsprechend 20,00 Euro + Mahngebühren). Somit wird dem Vermieter erlaubt, eventuelle im nachhinein anfallende Kosten mit der Kreditkarte des Kunden zu begleichen.
  • Vom Leihpreis ausgeschlossen sind: Treibstoffkosten, Parkplatzgebühren, Strafen, Abschleppkosten im Falle eines Unfalles oder von der Behörde veranlasst, sowie am Fahrzeug verursachte Schäden.
  • Im Falle von Schäden an Dritten (Personen oder Sachen) kommt die Versicherung bis zur Summe von 3 Millionen Euro auf (mit einer Selbstbeteiligung von 260 Euro + Steuern).
  • Die ausleihende Person ist verpflichtet das Fahrzeug, vor der Abholung, auf seinen allgemeinen Zustand hin zu überprüfen.
  • Das Fahrzeug muss am gleichen Ort zurückgegeben werden, wo es auch abgeholt wurde.
  • Der Fahrer gibt an, fähig zu sein, dieses Fahrzeug zu bewegen und die Verkehrsregeln zu kennen.
  • Das Fahrzeug ist mit einer Alarmanlage und einem Anhängeschloss ausgestattet. Im Falle eines Diebstahles kommt der Kunde mit der hinterlassenen Kaution für den entstandenen Schaden auf.